Performance Pricing ist ein wertvoller Joker in Preisverhandlungen

In dieser 2-teiligen Artikelreihe stellen wir Ihnen die Performance-Pricing-Methode (PP) vor, mit der Sie Ihre Einkaufspreise zukünftig noch effizienter analysieren können.

Das Besondere: Die Einkaufspreise werden im Verhältnis zu den Nutzenmerkmalen (beispielsweise Gewicht, Qualität, Durchmesser, Oberflächenvergütung …) eines Beschaffungsobjekts betrachtet. Auf diese Weise werden konkrete Zielpreise identifiziert.

Mehr zum Performance-Pricing? Zum Einkaufsmanager geht es hier entlang…