Auftragsbestätigung: So gehen Sie als Einkäufer auf Nummer sicher

Die vom Lieferanten unterschriebene und abgestempelte Kopie Ihrer Bestellung ist die rechtssicherste Auftragsbestätigung (AB), die Sie bekommen können. Antrag und Annahme sind dann zu 100 % übereinstimmend. Der Lieferant erhält zusammen mit der Bestellung eine Kopie derselben mit dem Zusatz „Auftragsbestätigung“ oder alternativ „Bestellungsannahme“.

Der Einkaufsmanager zeigt Ihnen, was es beim Procedere zu beachten gibt…Prüfen müssen Sie nur den zügigen Eingang der AB, das Vorhandensein von Stempel und Unterschrift sowie mögliche Ergänzungen/Streichungen durch den Lieferanten. Viele Lieferanten wehren sich gegen die AB per Bestellkopie. Oft werden fadenscheinige organisatorische Gründe (die EDV druckt die AB automatisch) vorgeschoben. Bei wichtigen Projekt- oder Rahmengeschäften ist es jedoch unverzichtbar, dass Ihre Bestellinhalte ausdrücklich und zweifelsfrei bestätigt werden

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.
© Copyright - Einkaufsmanager