Bon (Wiki)voyage!

Die Wiki-Welle hat auch die Online-Reisebranche erobert. Die deutschsprachige Version von Wikivoyage ist auf aktuell 12.859 Informationsseiten angewachsen. Jens Holtmann, Chefredakteur „Einkaufsmanager” zu dem virtuellen Reiseratgeber : Das Schöne sind nicht nur Nutzen und Aktualität der einzelnen Beiträge, sondern auch ihr kostenloser Gebrauch. Wie beim Wiki-System eben üblich.

Übersichtlich gestaltet, finden die User Infos zu allen Erdteilen, Weltstädten und Reiserouten, inklusive Gesundheits- und Sicherheitshinweisen (sehr anschaulich nach Ländern geordnet).

In erster Linie richtet sich Wikivoyage zwar an Privatreisende, von den Ratschlägen und Informationen profitieren aber auch Geschäftsleute. Mehr erfahren Sie unter http://de.wikivoyage.org .