CIF-Lieferungen richtig verzollen

Es kommt immer wieder vor, dass Einkäufer Waren falsch verzollen, die ihre Zulieferer CIF verschicken (CIF: Cost = Kosten, Insurance = Versicherungen, Freight = Fracht).Sie setzen nicht den CIF-Preis an, sondern nur den reinen Produktwert, beispielsweise statt 12 $/Stück (CIF-Preis) nur den Verkaufspreis von 10,99 $/Stück. Für die Ermittlung des Zollwertes legen die deutschen Zöllner in der Regel auch die Rechnungspreise zu Grunde (abzüglich Skonto), hinzu kommen aber in jedem Fall alle Fracht- und Versicherungsaufwendungen!

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.
© Copyright - Einkaufsmanager