Erfolgskontrolle bei Weiterbildungsmaßnahmen im Einkauf: Die richtige Frage danach

Weiterbildung ist für Einkäufer überaus wichtig: Wer sich und seine Mitarbeiter nicht auf dem Laufenden hält, riskiert, von den Mitbewerbern abgehängt zu werden.

Doch so mancher Seminarbesuch bringt nicht den gewünschten Erfolg: Das fällt aber nicht immer auf: Die meisten Führungskräfte stellen ihren Mitarbeitern nach dem Seminarbesuch diese Frage: „Wie hat es Ihnen gefallen?“ Eine unsinnige, weil oberflächliche Frage.Viel wichtiger: „Nennen Sie mir bitte 3 konkrete Dinge, die Sie – angeregt durch das Training – umsetzen wollen. Wobei kann ich Sie unterstützen?“

Einkaufsprofi Jens Holtmann, Chefredakateur des Informationsdienstes Einkaufsmanager: Bei mehr als 70 % der Mitarbeiter kommt keine klare Antwort auf diese Frage. Daran sind meistens nicht die Mitarbeiter schuld. Die Seminare waren einfach zu schwach, zu praxisfern, zu allgemein.

Oft wird nur Mist angeboten – von Trainern und Anbietern, die Kasse machen wollen. Chefs, die professionell nachfragen, merken spätestens beim zweiten Mitarbeiter, der nicht klar benennen kann, was er umsetzen wird, dass dieses Seminar völlig wertlos ist.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.
© Copyright - Einkaufsmanager