Erfolgsmanagement: Produktivitätsturbo Pause

Wissen Sie eigentlich, wie lange Sie am Stück arbeiten können, ohne zu ermüden? Spätestens nach 60 bis 90 Minuten sollten Sie alle viere von sich strecken. Wissenschaftler haben nämlich herausgefunden, dass es danach bei den meisten Beschäftigten mit der Leistungsfähigkeit rapide bergab geht.Wer glaubt, sich dann mit einer langen Pause wieder auf Vordermann zu bringen, irrt leider. Denn wie ein tief entladener Akku brauchen Sie nach einer solchen Leistungsdelle überproportional viel Zeit, um wieder voll aufgeladen zu sein.

Außerdem neigt der Mensch dazu, bei längeren Pausen (ab ca. 15 Minuten) abzuschalten. Mit der Folge, dass er sich erst immer wieder einarbeiten muss. Nach kurzen (und vor allem regelmäßigen!) Pausen gibt es diese Leistungslücke nicht.

„Einkaufsmanager” -Chefredakteur Jens Holtmann rät: Ideal sind deshalb Arbeitsunterbrechungen von 5 bis maximal 10 Minuten. Wenn Sie diese Zeit auch noch zur aktiven Erholung nutzen (Beine vertreten, Strechting-Übungen am offenen Fenster), sind Sie gut für den weiteren Tag gerüstet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.
© Copyright - Einkaufsmanager