Forvo, der Ausspracheführer

Wem ist das nicht schon passiert: Da liest man ein Fremdwort und weiß nicht, wie man es aussprechen soll. Versucht man es doch, ist das Ergebnis so manches Mal eine kleine Peinlichkeit.Das meinte 2007 auch die spanische Forvo Media SL in San Sebastián und entwickelte binnen eines Jahres den größten Online-Ausspracheführer der Welt.

Aktuell können Sie auf der Internetseite 1.602.064 Wörter in 299 Sprachen abrufen. Wie der Ausspracheführer funktioniert und wo Sie ihn im Internet finden, zeigt Ihnen „Rohstoffeinkauf aktuell” :

Der Ausspracheführer funktioniert denkbar einfach. Sie geben das entsprechende Wort auf der Webseite ein und erhalten postwendend Antwort, oft sogar in verschiedenen Variationen. Das englische „Times“ wird Ihnen z. B. in einer englischen und einer amerikanischen Ausspracheversion angezeigt, und zwar von 2 muttersprachlichen Usern (in diesem Fall aus Großbritannien und den USA), die das Wort „Times“ vorher ausgesprochen und dann auf die Webseite hochgeladen haben.

Genau das können Sie nach einer kurzen Anmeldung auch tun.

Mehr erfahren Sie unter http://de.forvo.com .