Gebrauchte Software – So kaufen Sie SAP 40 Prozent billiger ein

Kunden finden Ihr Unternehmen in Zukunft vor allem über Suchmaschinen. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist die richtige Internetadresse (URL). Folgendes rät der „TrendScanner” für die Wahl der Internet-Adresse:Münchner Firma verkauft Computerprogramme aus zweiter Hand

Die Preise für die gebrauchten Programme wie SAP liegen 20 bis 45 Prozent niedriger als bei einer Neuanschaffung. Hintergrund: Gehandelt wird nicht mit der CD, auf denen die Programme aufgespielt sind, sondern mit der Nutzungserlaubnis.

Usedsoft erwirbt die Lizenzen samt Wartungsverträgen von insolventen Unternehmen. Findet sich ein Käufer, werden die Lizenzen notariell beglaubigt übertragen. Der Kunde genießt danach die gleichen Rechte wie ein Neukäufer, erhält technische Hilfe und Software-Aktualisierungen.

Kunden von Usedsoft sind derzeit vor allem Handelsunternehmen, zum Beispiel die Versandhäuser Peter Hahn und Walz (beide Teil der Karstadt-Quelle-Gruppe). Risiko: Große Softwarehäuser wie Microsoft planen, den Service für Käufer von Gebraucht-Software einzuschränken. Der „TrendScanner” räumt diesen Bemühungen allerdings wenig Erfolgsaussichten ein.

Mehr Informationen: www.usedsoft.de

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.
© Copyright - Einkaufsmanager