Praxis-Tipp des Monats: Mit Speck fängt man Azubis

Der deutschen Wirtschaft gehen die Lehrlinge aus, beklagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres waren mehr als 12.000 Stellen noch immer nicht besetzt.An Lehrlingen mangelt es natürlich auch der Chemiebranche. Doch statt zu klagen, hatte sich das Kunststoffnetzwerk Franken ( www.kunststoffnetzwerk-franken.de ) etwas Neues ausgedacht.

Auf einer Ausbildungsmesse in Kronach rollten 7 Hersteller und Zulieferer für die jungen Leute zwar nicht den roten Teppich aus, dafür aber einen sogenannten Job-Parcours.

Auf ihm konnten die Jugendlichen nach Herzenslust experimentieren und Preisfragen in Sachen Chemie beantworten.

Wer ebenfalls auf Azubi-Suche ist, dem sei diese Methode empfohlen. Denn der Erfolg war überwältigend. Beinahe 100 Jugendliche schrieben noch auf der Messe eine Lehrstellenbewerbung.