Einkaufskosten senken: Beim strategischen Marketing-Einkauf sparen.

In vielen Unternehmen sind sich Einkauf und Marketing ziemlich fremd – vorsichtig ausgedrückt. Die Wirtschaftskrise bietet die Chance, dass die beiden Bereiche endlich zusammenarbeiten. Der Einkauf besitzt unbestritten mehr Ausschreibungs- und Verhandlungs-Know-how. Die Marketing-Profis sind für das Fachliche und die Qualitätssicherung verantwortlich. Der Einkauf kann den Fachabteilungen helfen, die strengeren Budget Anforderungen zu erfüllen, ohne auf „lieb gewonnene“ Lieferanten zu verzichten.10 Kostenblöcke im Marketing mit großem Einsparpotenzial:
Neue Medien klassischeWerbemittel Corporate Design & Corporate Identity Marktforschung Media-Schaltungen Incentives Kreativagenturen PR-Agenturen Sponsoring Kundenbeziehungen (CRM) Allein über das klassische Bündeln lässt sich hier eine Menge sparen. Manchmal sind bis zu 3 Agenturen und mehr mit Marketingaufgaben betraut.
Spielt der Einkauf dann noch sein Ausschreibungs- und Verhandlungs-Know-how aus, sind Erfolge unvermeidbar.

© Copyright - Einkaufsmanager