Einkauf von Konsumgütern auf internationalen Märkten: Einfuhr von Textilwaren und Bekleidung aus China erleichtert

Nun ist es amtlich: Laut EU-Amtsblatt Nr. C 316 haben die Brüsseler Kommissare festgelegt, dass für chinesische Textilwaren und Bekleidung vom 1. Januar dieses Jahres das bisherige System der doppelten Kontrolle von Einfuhren wegfällt.

Wie diese Erleichterung sich auf Ihren Einkauf auswirkt, und wo Sie die neuen Bestimmungen im Wortlaut nachlesen können, verrät Ihnen Rohstoffeinkauf Aktuell.Danach sind ‘für die Überführung von Textilwaren und Bekleidung mit Ursprung in China in den zollrechtlich freien Verkehr unabhängig vom Datum des Versands keine Einfuhrgenehmigungen und keine Überwachungspapiere mehr erforderlich’.

Laut Pressemeldung will die EU-Kommission mit diesem Schritt die Einfuhrregelungen aus Drittländern vereinfachen. Den genauen Wortlaut mit allen Warengruppen können Sie nachlesen unter: www.hk24.de/produktmarken/international/export/import_vorschriften/zollinformationen_rechtliche_bestimmungen/einfuhr_textilwaren_anhaenge.pdf

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.
© Copyright - Einkaufsmanager