Globaler Einkauf – Branchen

China und Tschechien sind Länder mit Zuwachs in manchen Branchen. Lesen Sie selbst:

China: Beeindruckende Importzahlen

Die jüngste chinesische Importstatistik für das Jahr 2009 beweist einmal mehr: Nirgendwo wird so viel eingekauft wie im Reich der Mitte:Die Erdöl-Importe legten um knapp 14 % zu. Die Eisenerzimporte kletterten um über 40 %. Die Einfuhren von Kupfer nahmen um 63 % zu. Die Aluminiumimporte erhöhten sich sogar um 164 %.
Gestiegene Importe bedeuten nicht gleich gestiegene Nachfrage. In China werden Rohstoffe gehortet.

Tschechien: Maschinenbau

Eine Branche mit Tradition.

Es gibt kaum einen Maschinentyp, der nicht in dem kleinen Land hergestellt wird. Nach der dortigen Wende ist der Wandel vom realsozialistischen Masseproduzenten zum marktwirtschaftlichen Klasseproduzenten hervorragend gelungen. Paradebeispiel: die Automarke SKODA. In westeuropäischen Einkäuferkreisen weniger bekannt ist dagegen, dass das Unternehmen nicht nur Qualitätsautos herstellt, sondern auch qualifizierter Spezialist ist für Turbinen, Lokomotiven, Straßenbahnen und elektrische Ausrüstungen.

LIEFERANTENTIPPS
Firma: SKODA
Produkte: Motoren, Schienenfahrzeuge, Energietechnik
E-Mail: holding@skoda.cz
Webseite: www.skoda.cz

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.
© Copyright - Einkaufsmanager