Quick-Tipp: Fakten auf den Tisch!

Bei Preisverhandlungen mit Rohstoff-Lieferanten, ob nun Händler oder Eigenproduzenten, kommen Sie mit Taktik, Feilschen und Psychologie allein nicht sehr weit.Rohstoffeinkauf aktuell rät: Um vertretbare Preise und Konditionen durchzusetzen, brauchen Sie auch eine gehörige Portion Hintergrundwissen in Form von Zahlen und Fakten; sowohl über die Rohstoffmärkte wie auch über das Einkaufsverhalten Ihres Lieferanten: Bei wem kauft er ein? Was genau kauft er ein? Kalkuliert er seine Verkaufspreise auf Wiederbeschaffungsbasis zu Kassakursen? Wie hoch ist sein Materialkostenanteil? Wie hat Ihr Lieferant die vergangenen Tiefpreise für Lagerkäufe genutzt? Hat er in der Zeit längerfristige Kontrakte abgeschlossen? Arbeiten Sie unbedingt mit Preisgleitklauseln. So vermeiden Sie willkürliche und undurchsichtige Preisdiktate durch den Zulieferer.

© Copyright - Einkaufsmanager