Zulieferer und Lieferanten: Richtig reklamieren

Wie gut Zulieferer und Lieferantenbeziehung sind, erweist sich meist erst, wenn das Kind im Brunnen liegt. Die Art der Reaktion z.B. auf eine Reklamation ( Lieferverzug , Qualitätsmängel, falsche Waren, Mindermengen usw.) lässt dabei viele Rückschlüsse zu: Zeigt sich der Lieferant kooperativ? Blockt er ab und sucht Ausflüchte? Ist er um eine Schadensbegrenzung bemüht? Selbst bei international nach ISO 9001-2000 und GOTS zertifizierten Unternehmen erlebt man immer wieder Wunder. Fugendichte Verträge sind deshalb das A und O, um im Reklamationsfall zu seinem Recht (und seiner Ware) zu kommen. Auf jeden Fall aber sollten Sie sich vor Vertragsentwürfen hüten, die Ihnen die Lieferantenseite anbietet. Die weisen in der Regel erhebliche Rechtsmängel auf!

PRAXIS-TIPP
Da Ihnen im Schadensfall Ihre hauseigenen AGBs aber auch nicht viel weiterhelfen, empfiehlt es sich, sie nach international gültigem UN-Kaufrecht umzuschreiben.

© Copyright - Einkaufsmanager