Erdöl: PetroChina bietet 60 Mrd. $ für BP

Seit dem Desaster im Golf von Mexiko steht der einstige Strahlemann Großbritanniens mehr als lädiert da. Nach Schadensersatzzahlungen von 20 Mrd. $ und weiteren Forderungen in doppelter und dreifacher Höhe geht dem Konzern allmählich das Geld aus.Da verwundert es wenig, dass BP inzwischen als potentieller Übernahmekandidat gehandelt wird. Aus Insiderkreisen wurde auch schon bekannt, dass der chinesische Öl- und Gasriese PetroChina (größtes börsennotiertes Unternehmen der Welt) ein erstes Angebot abgeben hätte. 60 Mrd. $ wollen die Chinesen für BP aus der Kriegskasse locker machen.

• Bei den WTI-Notierungen haben die Übernahmegerüchte kaum Spuren hinterlassen. Am Freitagvormittag notierte 1 Barrel (159 l) der US-Referenzsorte West Texas In-termediate (WTI) mit 75,88 $.

© Copyright - Einkaufsmanager