Kupfer Preise: Dauerhaft über 8.000 $/t

Ein enger Markt macht weitere Steigerungen möglich. Geschuldet ist dieser Auftrieb weder sinkenden Lagerbeständen noch den üblichen Verdächtigen China, Indien & Co. Denn deren Kupferimporte sind im Oktober erstmals seit Langem gesunken. In China bspw. um rund 3 % auf 3,68 Tsd. t.In Indien ein ähnliches Bild: Dort haben die Rekordpreise den Einkäufern gründlich den Appetit verdorben. Vielmehr sind es ein schwacher US-Dollar und das ungebrochene Interesse der Finanzmärkte, die die Preise in die Höhe treiben.

Die Investoren setzen auf einen wieder fester werdenden Greenback samt entsprechenden Gewinnmitnahmen. Daran wird sich in den nächsten Wochen auch nicht viel ändern.

Im Gegenteil: Im 1. Quartal 2011 könnte ein weiteres Plus von 10 % dazukommen. So rechnet jedenfalls der Chef des Kupferriesen Codelco. Derzeit gibt es nämlich kaum neue Ressourcen, aber eine steigende Nachfrage.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.
© Copyright - Einkaufsmanager