Nickel-Preis: Eher seitwärts als aufwärts

Die Nickel-Preise bewegen sich auf dem Niveau von 2005.Auch vor 5 Jahren rutschten die Nickel-Preise über Monate hinweg an der 15.000-$-Linie entlang. Analysten von Barclays Capital halten diesen Preis im Vergleich zu denen anderer Basismetalle nicht für gerechtfertigt und sehen Nachholbedarf.

Nach ihrer Schätzung könnten es in diesem Quartal bereits 21.000 $/t sein. Bis jetzt hat dieser Bedarf aber auf sich warten lassen. Während Aluminium, Blei, Kupfer und Zink kräftig zulegten, ist die Nickel-Notierung seit Oktober 2009 um 7 % gefallen.

Die hohen LME-Lagerbestände (2009 sind sie um stattliche 81 % gestiegen) unterstreichen diese Entwicklung. Auch aus China kommen preisdämpfende Nachrichten. Gemäß neuer umwelt- und energiepolitischer Bestimmungen werden dort Stahlwerke unter 1 Mio. t Jahreskapazität geschlossen, Werke, die dann kein Nickel mehr nachfragen und die Materialberge wachsen lassen.

© Copyright - Einkaufsmanager