Rohöl: Starker Abbau von Kaufpositionen belastet den Kurs!

Öl hat in den letzten Tagen einen sehr hohen Abbau von Kaufpositionen verzeichnen müssen, was den Preis unter die 93 US-Dollar Marke gedrückt hat. Belastend waren zuletzt stark angestiegene Rohöllagerbestände in den Vereinigten Staaten sowie die Wahl in Italien, was für Unsicherheit an den Märkten gesorgt hatte.

Sollte die OPEC das Angebot wie geplant erhöhen, die Nachfrage aber weiter stagnieren, könnten die Preise auf zusätzlichen Verkaufsdruck treffen. Wir rechnen vorerst damit, dass der Preis zwischen 90 und 95 US-Dollar bleiben sollte. Ein positives Ergebnis in Italien dürfte die Preise unterstützen!

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.
© Copyright - Einkaufsmanager