Rohstoffe: Einkaufen wie Opa?

Viele Probleme sind beim Rohstoffeinkauf hausgemacht, dass in Deutschlands Einkaufsabteilungen zu über 35 % nach Großvaterart per Brief oder Telefon eingekauft wird!Und das in Zeiten eines sich verschärfenden Verteilungswettbewerbs um Rohstoffe. Denn ob in Stuttgart, Shanghai oder Sao Paulo, immer mehr Hersteller fragen immer mehr Ressourcen und Materialien nach. Das treibt nicht nur die Preise in die Höhe, das macht auch die Beschaffung immer unkalkulierbarer.

Jens Holtmann rät: Machen Sie es besser. Schneiden Sie alte Zöpfe ab und verpassen Sie Ihrem Einkaufsmanagement ein zeitgemäßes Outfit. Geben Sie sich dabei nicht mit Kosmetik zufrieden. Gehen Sie an die Strukturen und stellen Sie die gesamte Beschaffung neu auf. Inklusive moderner Softwarelösungen, wie sie der US-amerikanische Softwareentwickler Open- Link anbietet. Mehr dazu unter: www.olf.com .

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.
© Copyright - Einkaufsmanager