Unsere Meinung zu ausgewählten Rohstoffen:

Einschätzungen der Aluminium-, Nickel-, Blei-, und Zink-Preise. Bei uns finden Sie die aktuellsten Einschätzungen und Trends dieser Rohstoffe. Mehr dazu hier.

Aluminium: Aluminiumschwemme aus China!

Entgegen aller Aussagen der chinesischen Regierung ist kurz- bis mittelfristig mit einem steigenden Aluminiumangebot aus China zu rechnen. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Exporte zuletzt um 7,5% an und erreichen damit den höchsten Stand seit November 2015.

Nickel: Stabilisierung!

Der Nickelpreis scheint sich nach dem Abverkauf der letzten Monate zu stabilisieren und notiert aktuell bei 9.325 USD die Tonne. Sollten die Minenschließungen in den Philippinen doch ausbleiben, wird das Angebotsdefizit auf dem Markt geringer ausfallen und die Preise belasten!

Blei: Abverkauf bei Blei!

Der Bleipreis scheiterte Ende April an der 2.300-USD-Marke und befindet sich seitdem in einem Abverkauf. Der Kurs verliert knapp 9% an Wert und notiert aktuell bei 2.075 USD die Tonne. Die nächste Unterstützung liegt bei 2.000 USD!

Zink: Preisrückgang gestoppt!

Der Zinkpreis hat den jüngsten Preisrückgang gestoppt und die 2.600-USD-Marke zurückerobert. Fundamental betrachtet sind nach wie vor rückläufige Bestände auf globaler Ebene zu beobachten. Weltweit sind die Bestände dieses Jahr um 22,8% gesunken!

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.
© Copyright - Einkaufsmanager