Preissteigerungen: Gehen Sie systematisch und entschlossen vor

Verinnerlichen Sie die folgenden 5 Grundsätze: Motivieren Sie sich richtig. Preisverhandlungen sind komplexe psychologische Vorgänge. Lassen Sie keinesfalls Gedanken zu wie „Dagegen kann ich nichts tun.“ Wenn zur richtigen Motivation auch noch das richtige Know-how kommt (Marktkenntnisse, Preisentwicklungen, Stärken/Schwächen der Lieferanten), haben Sie für eine stabile Verhandlungsbasis gesorgt. Finden Sie auch heraus, was den Verkäufer antreibt. Steht er unter Erfolgsdruck? Ist seine Firma in Schieflage? Muss sie verkaufen? Behalten Sie das Heft in der Hand. Fordern Sie immer detaillierte Begründungen. Vergessen Sie dabei nicht, Gegenforderungen zu stellen. Jedes Geschäft ist ein Unikat, das individuell gestaltet werden kann. Entsprechend gehen Sie mit Preiserhöhungen um. Wenn Sie sie nicht abwenden können, reduzieren Sie sie wenigstens!

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.
© Copyright - Einkaufsmanager