Verhandlung im Einkauf: Mehr Skonto aushandeln

Je schneller die Bezahlung, desto höher der eingeräumte Skontosatz. 3 % sind Standard. Kapitalstarke Firmen, die nicht auf die Kreditlinie des Lieferanten (das Zahlungsziel) angewiesen sind, können in Krisenzeiten mit einem sicheren und extrem schnellen Rechnungsausgleich „werben“. Die Argumentation ist einfach: Je schneller der Lieferant das Geld bekommt, desto höher muss die „Belohnung“ dafür sein. Schließlich muss er nicht auf das Geld warten und zittern. Ein Skontosatz von 4 bis 5 % ist machbar, wenn die Skontofrist unter 5 Tagen liegt oder sogar Bankeinzug mit dem Lieferanten vereinbart wurde.Um Skonto zu ziehen, lohnt es sich sogar, den Kontokorrentkredit zu nutzen (Stichwort: Skontoertragsrechnung). Beispiel: Sie haben ein Zahlungsziel von 30 Tagen oder Skontoabzug von 3 % innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungseingang vereinbart. Der auf ein Jahr bezogene Zinsvorteil durch diesen Skontoabzug beträgt 49,1 .

© Copyright - Einkaufsmanager