Verhandlungstipp: Ran an den Preis!

Bei Verhandlungen sofort an die Preise ran! Sie durchkreuzen damit die Standardtaktik aller Verkäufer, mit wohlklingenden Neben- und Zusatzleistungen abzulenken, um erst am Ende einer Lieferverhandlung die konkreten Preise zu nennen.Viele tun das, weil sie meinen, ihr Produkt sei das beste am Markt – ebenso viele sind sich in diesem Punkt aber keineswegs sicher.

Im Gegenteil: Im Vergleich zur Konkurrenz halten sie ihr Produkt oft sogar für überteuert und schieben das Nennen von Preisen deshalb lange vor sich her.

Jens Holtmann, Chefredakteur des „Einkaufsmanager” rät: Mit der frühzeitigen Preisfrage sehen Sie sofort, zu welcher Kategorie Ihr Verhandlungspartner gehört. Wird er unsicher, oder fühlt er sich jetzt erst recht herausgefordert? Auf jeden Fall sparen Sie mit der Preisfrage viel Verhandlungszeit – vor allem wenn der Mann oder die Frau zum Mauern neigt.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.
© Copyright - Einkaufsmanager